In einem Ortsrandgebiet von Fellbach entstand ein großzügiges Wohnhaus mit offenen Grundrissen für eine junge Familie.
Das Gebäude fügt sich harmonisch in den planerisch anspruchsvollen Geländeverlauf und die Nachbarbebauung aus den 80er Jahren ein.
Es präsentiert sich auf der Nordseite kompakt und geschlossen.

Auf der Südseite öffnet sich die Fassade mit großflächigen Schiebefenstern um den attraktiven Blick auf die Weinberge freizugeben.
Sie kann komplett mit einem semitransparenten Sonnenschutz verschattet werden, der zwar Ausblicke gewährleistet, Einblicke jedoch verhindert.
Ein lichtdurchflutetes, offenes Treppenhaus verbindet drei modern und puristisch gestaltete Wohnetagen miteinander.

Bauzeit: Juni 2011- April 2012

Entwurf, Baugesuch, Werkplanung und Innenausbauplanung: Nicole Danner

Ausschreibung und Bauleitung:
Hubert Inselsbacher, si-architekten